Lilli Hill.de

 TEXTE UND VIDEOS ÜBER LILLI HILL

Einführende Texte in das Werk:

"Die Malerei von Lilli Hill" von Transartis

"Ptisidyskolos oder leben heißt schweben.
Anmerkungen zur Kunst von Lilli Hill."
Von Gerhard Charles Rump


"Ptisidyskolos or Life is Levitation. Remarks on the Art of Lilli Hill."
   
       
    WDR über die Eröfnung der Ausstellung "Nude Visions" in Wuppertaler Von der Heydt Museum mit Lilli Hill und Museumsdirektor Dr. Gerhard Finckh. (2010)
       
  Lilli Hill über ihre Malerei. Ein Film von Steffen und Susanne Rolla   Lilli Hill über ihre Malerei. Ein Film von Steffen und Susanne Rolla (2009)
       
    Ein Beitrag von SWR über die Ausstellung in Kunstverein Eisenturm Mainz e.V. (2008)
       
    Ein Beitrag von WDR. (2008)
       
    SZ, Ausstellung in Kallmann-Museum, Ismaning
    WAZ 12.04.2012
    WAZ 2013, Ausstellung in der Galerie KK
 
Alle Rechte an diesem Videomaterial liegen ausschließlich bei den Sendern und Herausgebern.



 

BIOGRAFIE

 

1976
Geboren in Abay / Zentral-Kasachstan
1989-1992
Praktikum und Mitarbeit im Atelier von Konstantin Otapka. Privatausbildung in Malerei, erste Ausstellungsbeteiligung im „Kulturhaus“ in Karaganda.
1993
Umzug nach Radevormwald / Deutschland
2003-2007
Studium Malerei (Prof. Jürgen Störr), Grafik, Kunstgeschichte und Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal.
Seit 2001
Ausstellungstätigkeit, u. a. Fördergemeinschaft Junge Kunst e. V., Bad Honnef. 
Atelier in Wuppertal.
2008
art KARLSRUHE 2008, Einzelausstellung, JANZEN Galerie (Wuppertal).
Tease Art Fair Cologne, Einzelausstellung, JANZEN Galerie (Wuppertal)
ART.AWARD 08, Finalistin. Sonderausstellung auf der Kölner Kunstmesse ART.FAIR 21
Positionen des Realismus 2. Kunstverein Eisenturm Mainz e.V. Katalog
2009
art KARLSRUHE 2009, JANZEN Galerie (Wuppertal)
"Hülle und Fülle", Ausstellung zusammen mit Herbert Mehler, JANZEN Galerie (Wuppertal), Katalog
Atelier in Berlin
2010
ART.FAIR 21, Galerie KK (Essen)
Positionen des Realismus. KREATIV.QUARTIER kunstraum SCHEIDT‘SCHE HALLEN in Essen. Katalog
2011
Positionen des Realismus 3. Kunstverein Eisenturm Mainz. Katalog
art KARLSRUHE, Galerie KK, Essen
Kunstverein Biberach e. V., Einzelausstellung
"Traum und Traumata". Galerie KK, Essen
Munich Contempo, Galerie KK, Essen.
Art Fair 21 Köln, Galerie KK, Essen.
2012
Osthausmuseum Hagen. Aus Berlin. Katalog
art KARLSRUHE, Galerie KK, Essen.
Rathausgalerie Aalen. Traum und Traumata.
Kallmann-Museum Ismaning. Schein und Wirklichkeit
Ingeborg-Leuthold-Stiftung. CONDITION HUMAINE 2012
ART.FAIR 21 Köln, Galerie KK, Essen
2013
art KARLSRUHE, Galerie KK
"Die Fülle des Lebens", Einzelausstellung, Galerie KK
ART.FAIR 21 Köln, Galerie KK.
2014-2015
art KARLSRUHE, Galerie KK.
Galerie Hardy Hennen, Einzelausstellung. Mettlach
Der Internationale Lucas-Cranach-Preis 2015
2016-2017
Atelier in Zürich
art KARLSRUHE, Galerie KK
Grand Salon im Kulturhaus Villa Berberich der Stadt Bad Säckingen
"Das Rad neue erfinden", Bad Säckingen.
"real - surreal - irreal - ? 2017", Kunstverein callas-bremen e.V.
"Huorendanz", Haus der Kunst, Bad Zurzach.
Einzelausstellung, Christel Wagner Galerie, Frankfurt.

Studienaufenthalte in Tessin (2007), Toskana (2010), Südfrankreich (2014). Lebt und arbeitet in Berlin und Zürich